Konzerte 18. & 19.10.2015

Nun, da das Orchesterprojekt "Gemeinschaftskonzert" vorbei ist, scheint der langweilige Alltag eingekehrt zu sein. Es ist doch unglaublich, dass in solch intensiven Probephasen und zeitaufwendigen Projekten trotzdem noch wunderbare Freundschaften entstehen können. Es war eine tolle Erfahrung, mit Herrn Dmitry Sitkovetsky und den Mitstudenten aus den versch. Hochschulen (BS, LU) zusammen ein solches Programm auf die Beine zu stellen! Und dann erst noch mit einem spontan ausgewechselten Sologeiger, Johannes Dickbauer, der sich innerhalb kürzester Zeit mit dem 2. Violinkonzert von Krenek vertraut machen und vorführen musste. Doch der Stress hat sich gelohnt und schlussendlich waren doch alle mit der Interpretation mehr oder weniger zufrieden. Strawinskys Petrushka gehört von nun an zu meinen Lieblingsballetten (zumindest musikalischer) und Ravels Valses nobles et sentimentales haben auch etwas an sich, dem man sich nicht entziehen kann. Ich bin dankbar für diese Erfahrung und ich hoffe, auch in Zukunft mit solchen tollen Musikern arbeiten zu können. Was aus jenen Proben hervorgeht, ist teilweise pure Magie. Und genau diese Magie will ich den Zuhörern mitgeben.

Auf ein baldiges Orchesterprojekt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0