Bachelorprojekt

Gestern Abend, am 01. Oktober 2016, fand mein Bachelorprojekt "Soirée du Tango" in der Maihofkirche statt. Ein wunderbarer Abend in einem wunderbaren Raum. All die Organisationsarbeit, die Probenarbeit, das Geübte, wurden gestern im Rahmen eines Tangokonzerts präsentiert. Der Marimbaphonist Jonathan Salvi und ich haben die Herausforderung angenommen und "Histoire du tango" von Piazzolla erarbeitet. Ein unglaubliches Stück, welches mir gestern wahnsinnig viel Spass bereitet hat. Mirjam Wagner (Pianistin) und Olivér Mohácsi (Cellist) und ich haben die ergreifenden Melodien von "Invierno" und "Primavera", ebenfalls von Piazzolla, in vollsten Zügen geniessen können. Und nicht zuletzt, war es ein Heidenspass mit der Akkordeonistin Joanne Baratta und den Tänzern des Tanzvereins Luz de Tango die bekannten Kompositionen Libertango, Jalousie und La Cumparsita zu spielen. Ein gelungener Abend, mit anschliessender Milonga und Apéro, den meine werten MitstudentInnen an diesem Tag gezaubert haben. Das ganze Ereignis wurde auf Video, Tonband und Kamer (Cyrill Lipp) festgehalten. Ich bin so dankbar, dass ich eine solche Unterstützung bei dem Projekt hatte, ohne die dieser Abend nicht so zufriedenstellend gewesen wäre. Tatsächlich habe ich sehr positive Feedbacks vom Experten erhalten (die Bestnote für die kammermusikalische Interpretation), wie auch von den Zuschauern, die so überraschend zahlreich erschienen sind. Ich werde in der nächsten Zeit versuchen, die Medien online zu stellen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0